Skip to main content
Minze gegen Schnecken

Minze gegen Schnecken

Kann man Schnecken mit Minze von gefährdeten Pflanzen fernhalten?

Erste Erfolge mit dieser Methode stammen vom „Landei“.

Auf ihrem YouTube Kanal findet sich ein Video, in dem sie die Methode vorstellt.

Da ich immer skeptisch bin, was neue Methoden zur Schneckenabwehr angeht, habe ich auch Minze einem eigenen Test unterzogen.


Video: Minze gegen Schnecken


Theorie: Anwendung von Minze gegen Schnecken

Das Landei hatte festgestellt, dass ihre Minzpflanzen kaum bis gar nicht von Schnecken befallen waren, obwohl sie in einem sehr schneckenreichen Teil des Gartens standen.

Daraus entsprang die Idee, die getrockneten Minzbätter aus dem Vorjahr als Mulch gegen Schnecken zu benutzen.

Zu ihrem eigenen Erstaunen wurden mit Minze gemulchte Kartoffelpflanzen von den Schnecken weitestgehend verschont.

Für mich war das ein Hinweis einmal einen Praxistest durchzuführen.

Praxistest: Hilft Minze gegen Nacktschnecken?

Da ich noch einen Rest alten Minztee hatte, habe ich daraus einen kleinen Wall geformt und frisch abgesammelte Schnecken in die Mitte gesetzt.

Das Ergebnis zeigt folgendes Zeitraffer-Video.


Video: Minze gegen Schnecken Test #1


Das Testergebnis war leider ernüchternd.

Obwohl der Tee staubtrocken war, sind einige Schnecken, ohne lange zu zögern, einfach darüber gekrochen.

Damit war für mich die Sache eigentlich schon erledigt.

Wie so viele Ideen schien auch Minze gegen Schnecken im Praxistest zu versagen.

Doch ich muss dazu sagen, der Minztee hatte schon einige Jahre in der Schublade gelegen.

Daher habe ich es dann doch noch einmal mit frisch getrockneter Minze probiert.


Video: Minze gegen Schnecken Test #2


Diesmal war ich erstaunt, wie gut Minze doch funktionierte.

Die großen Tiegerschnegel machten sofort kehrt und auch die meisten anderen Schnecken wurden erfolgreich abgeschreckt.

Allerdings sind dann am Ende doch noch zwei darüber gekrochen.

FazitFazit

Nach dem ersten Misserfolg, hat die Minze im zweiten Test überzeugen können.

Man erkennt deutlich, wie die Schnecken abgestoßen werden – zwar nicht zu 100% doch schon zu einem großen Teil.

Fraglich ist noch, ob Minze auch bei Nässe und im nassen Zustand wirksam bleibt.

Ich vermute eher nicht, denn es scheint die Berührung zu sein, die die Schnecken abgeschreckt hat und nicht der Geruch.

Falls Du Erfahrungen mit Minze gegen Schnecken gesammelt hast, freue ich mich über einen Hinweis!

Es wäre auch interessant zu erfahren, ob es vielleicht bestimmte Minzesorten sind, auf die die Schnecken besser oder schlechter reagieren.

Beim zweiten Test war es ein Mix aus zwei Sorten, welche genau weiß ich jedoch leider nicht mehr.

Fraglich ist noch, ob man Minze vielleicht auch als Schutzstreifen pflanzen kann.

Wirken auch frisch gepflückte Blätter oder nur die getrockneten?

Darüber könnten zukünftige Tests Auskunft geben.

Pflanzen besprühen Schädlingsabwehr
Hilft es vielleicht auch, Pflanzen mit Minztee zu besprühen?

Minze im Garten Produkte

Da Minze so erfolgreich war, empfehle ich am besten selbst Minze anzubauen.

Doch natürlich kann man auch bereits getrocknete Blätter kaufen.

Die sind jedoch relativ teuer.

Ich finde Minzen gehören in jeden Garten.

Da man sie auch gut in der Küche, als Kaltauszug und für Tees verwenden kann, empfehle ich verschiedene Sorten anzubauen.


Minze Empfehlungen

Minze PflanzeMinze getrocknet Minze Samen Mix
Angebot bei AmazonAngebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Ein großer Vorteil von Minzen ist zudem, dass sie zu den schneckenresistenten Kräutern und blühenden Pflanzen gehören.

Auch bestäubende Insekten wie Bienen lieben Minzen!



Wirksamer Schneckenschutz

Schneckenzaun KomplettsetKupferband SelbstklebendRobuster Schneckenkragen
 Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon

Aktualisiert am 21. April 2018


Hast Du gefunden, was Du gesucht hast?

Falls nicht, hinterlasse eine kurze Nachricht oder einen Kommentar.


Vielen Dank auch für eine gute Bewertung!

Minze gegen Schnecken
5 (100%) von 1 Schön, dass Du da bist!

One thought to “Minze gegen Schnecken”

  1. Ich habe erste gute Erfahrungen mit frischen Süßdoldenblättern als Mulch gemacht – mein Eindruck ist eher, dass der Geruch der gefährdeten Pflanzen überdeckt wird und die Süßdolde selbst nicht besonders geschätzt wird. Die später vertrockneten Mulchblätter wurden dann von Tigerschnegeln gefressen und schützen nicht mehr, aufgrund der Wüchsigkeit der Dolde kann man aber ja öfter nachlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.