Skip to main content
Wühlmausgas Maulwurfgas

Wühlmausgas: Mit natürlichen Gerüchen Maulwurf & Wühlmaus vergrämen | Tipps & Tricks +++

Die Idee ist, natürliche Düfte bzw. Gerüche zu benutzen, um Wühlmäuse und Maulwürfe zu vertreiben.

Leider klappt dies nur in rund 20 Prozent der Fälle.

Wo und wie es klappen könnte, erfährt man hier.

Bitte beachten Sie:

In diesem Beitrag geht es nicht um den Einsatz von Chemie, wie zum Beispiel Calciumcarbid/Karbid.

Lavendel ätherisches Öl
Die Produkte beruhen auf der Abwehrkraft natürlicher Düfte.

Wirkungsweise

Es gibt eine Reihe von Herstellern, die entsprechende Produkte anbieten.

Diese unterscheiden sich vor allem in den verwendeten Duftkomponenten.

In der Regel handelt es sich dabei um Extrakte aus Pflanzen, insbesondere um ätherische Öle.

Öle und Düfte, die verwendet werden, sind zum Beispiel:

  • Lavandinöl bzw. Lavendelöl (Hersteller: Neudorff Wühlmausgas, Aries Maulwurf-Stopp, Anti-Maulwurf-Tabs, Detia, Norax)
  • Zitroneneukalyptusöl (Compo Wühlmaus-Stopp)
  • Margosa-Extrakt (Dr. Stähler Maulwurf- & Wühlmausfrei, Compo Maulwurf-Raus, Gardigo Maulwurf-Verdufter)
  • Geraniol (Silva Maulwurfabwehr)

Abgesehen vom Neudorff-Wühlmausgas werden die Produkte in den Gängen oder im Umkreis des Baus im Boden verteilt.

Einmal eingegraben, sollen die Düfte die Schädlinge vertreiben und für einige Monate aus dem Garten fernhalten.

Das Wühlmausgas von Neudroff wird in Kartuschen bereitgestellt.

Diese entzündet man und legt sie direkt in die Gänge. Dann wird Lavendelrauch freigesetzt, der die Tiere vergrämen soll.

Bei allen Produkten sind die Packungsbeilagen genau zu beachten.

Denn bei der Anwendung kann man einiges falsch machen, was dann nicht nur zu Misserfolg, sondern auch zu Ärger, unnötigem Konsum und Geldverschwendung führt.

Wühlmausgas Maulwurfgas
Die meisten Mittel sollen sowohl Maulwürfe als auch Wühlmäuse vertreiben.

Anwendung/Anleitung

Duftkugeln bzw. Granulat

Bei den meisten Produkten sind die Duftstoffe in kleinen Kügelchen oder Granulat gebunden.

Die meist bunten Kugeln legt man nicht direkt ins Gangsystem.

Sie direkt in den Gängen zu platzieren, ist ein häufiger Fehler, der zum Scheitern dieser Methode führt.

Denn dann befördern Maulwurf bzw. Wühlmaus die Kugeln meist direkt wieder an die Erdoberfläche.

Stattdessen soll man im Abstand von 1 bis 4 Metern – abhängig vom Produkt – kleine Löcher graben und die Kugeln darin versenken.

Dies macht man im gesamten zu schützenden Gebiet.

Einfacher als Löcher zu graben, ist es meist mit einem Spaten kleine Schlitze zu stechen, in denen man die Duftkugeln rund 20 bis 40 Zentimeter tief ablegt.

Danach werden die Schlitze wieder verschlossen/zugeschüttet, sodass der Geruch sich im Erdreich verteilen kann und nicht in die Luft entweicht.

Anti Wühlmaus Maulwurf Granulat Duftkugeln
Der Einsatz der Duftstoffe funktioniert in den meisten Gärten jedoch nicht.

Der Grund dafür ist– so wird vermutet, dass sich Düfte in verdichteten schweren Lehmböden nicht richtig ausbreiten können.

Sie werden im Lehmboden abgekapselt.

In sandigen Böden hingegen sollen die Gerüche deutlich besser funktionieren.

Da die meisten Gärten auf schweren Lehmböden angelegt werden, würde diese Theorie die vielen Misserfolge erklären.

Also wer Maulwurf oder Wühlmaus von lehmigen Böden vertreiben möchte, sollte eine andere Methode wählen.

Hier könnten zum Beispiel Wühlmausschreck bzw. Maulwurfschreck ins Spiel kommen.

Denn lehmige Böden sollen Schallwellen und Erschütterungen besser übertragen als sandiger Untergrund.

Wo die Kügelchen funktionieren, sprechen Hersteller von 4 bis 6 Monaten Wirkungsdauer.

Auch diese Angaben müssen jedoch kritisch betrachtet werden – wahrscheinlich sind sie übertrieben.

Wühlmausgas Produkte

Celaflor Wühlmaus-Gas ArrexDetia Maulwurf-Frei
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Norax Maulwurf & Wühlmaus SchockMaulwurf & Wühlmaus Frei-Stop | Verstärkt
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Anti-Maulwurf-Tab BIO | 1kg EimerMaulwurf Vertreiber NoMole 500ml
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Neudorff Wühlmausgas

Das Wühlmausgas von Neudroff funktioniert auch mit dem Wirkstoff Lavandinöl (Lavendelöl).

Doch der Lavendel-Duft wird hierbei nicht langsam abgegeben, sondern schlagartig für einige Sekunden freigesetzt.

Geliefert werden dafür zwei Kartuschen, die entzündet werden und dann Lavendelrauch erzeugen.

Die Rauchentwicklung einer Kartusche soll für rund 40 Meter Gangsystem ausreichen.

Da die Tiere manchmal Gänge mit über 100 Metern Länge anlegen, braucht man also mehrere Kartuschen.

Bei der Anwendung gilt es, schnell vorzugehen, denn die Rauchentwicklung endet bereits nach wenigen Sekunden.


Produkte von Neudorff

Neudorff WühlmausGas (2 Stk)Neudorff Maulwurf-Stopp
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Anwendungshinweise

Zunächst wird ein Gang der Wühlmaus oder des Maulwurfs mit einem spitzen Stab gesucht und dann ein rund 15 bis 30 Zentimeter breites Stück freigelegt.

Um festzustellen, ob der Gang noch benutzt wird, wartet man nun 24 Stunden ab; sind beide Öffnungen danach wieder verschlossen, ist der Gang bewohnt.

Dieses Vorgehen nennt sich „Verwühlprobe„.

Danach öffnet man beide Gangöffnungen erneut und schafft genug Platz für die Kartusche.

Außerdem legt man einen flachen Stein oder ein Brett sowie etwas Erde bereit, sodass man die Öffnung rasch verschließen und abdichten kann.

Dann entzündet man die Zündschnur der Kartusche, wartet, bis sie abgebrannt ist, und sobald Rauch aufsteigt, legt man die Kartusche waagerecht im Gang ab.

Gas Rauch Wühlmaus Maulwurf
Vorsicht: Die Kartusche wird schnell sehr heiß!

Auf keinen Fall sollte man eine Kartusche kopfüber in den Gang legen oder in einen Haufen stecken, da die Flamme dann zu wenig Sauerstoff bekommen würde.

Ist die Kartusche einmal flach im Gang abgelegt, gilt es die Öffnung wieder mit Brett, Stein oder Folie zu verschließen.

Dabei muss man schnell sein, damit möglichst wenig Rauch/Gas in die Luft entweicht.

Die unterirdischen Gangöffnungen müssen dabei unbedingt geöffnet bleiben, damit sich der Rauch in beide Richtungen ausbreiten kann.

Ritzen dichtet man noch mit etwas Erde ab.

Es hilft auch, nahe gelegene Öffnungen in aufgeworfenen Erdhaufen zu verschließen.

Dann breitet sich das Gas weit im Gangsystem aus.

Erst am nächsten Tag kann der Gang dann wieder geöffnet und die Kartusche entnommen werden. Sie muss gesondert entsorgt werden.

Problem dieser Methode ist, dass die Gangsysteme manchmal so groß sind, dass die Tiere noch Rückzugsraum finden.

Oder sie kehren nach ein bis zwei Wochen zurück, wenn sich der Rauch verzogen hat und die Wühlmäuse kein besseres Revier gefunden haben.

Vorteile SchneckenabwehrVorteile

Wenn das Gas/der Duft funktioniert, dann hat man Wühlmaus bzw. Maulwurf vergrämt, ohne dabei ein Tier töten oder verletzen zu müssen.

Die Kügelchen sind etwas günstiger im Vergleich zum Beispiel mit Wühlmausschrecks, von denen man in der Regel mehrere Exemplare benötigt.

Sind die Duftstoffe einmal im Garten verteilt, hat man nichts weiter zu tun und in manchen Fällen wirklich schon bald seine Ruhe.

Die Inhaltsstoffe sind in der Regel biologisch abbaubar und können auch im Nutzgarten verwendet werden (z. B. Anti-Maulwurf-Bio-Tabs: Angebot bei Amazon).

Nachteile SchneckenbekämpfungNachteile

Leider sind die Mühen in vielen Fällen vergebens.

Beim Wühlmausgas von Neudroff kommen die Wühler oftmals schnell zurück.

Doe Gaskartuschen darf man zudem nicht im Nutzgarten verwenden.

Hinzu kommt, dass die Anwendung relativ kompliziert und das Einatmen des Rauchs gesundheitsschädlich ist.

Außerdem sind viele Wühlmausgas-Produkte für Kinder gefährlich und ätherische Öle oft für Wasserorganismen langfristig hochgiftig.

In der Nähe von Gartenteichen sollte man daher keine Kügelchen vergraben.

FazitFazit

Wenn man einen sandigen Boden hat, kann man es einmal mit Duftkugeln versuchen.

Zwar hat man auch hier keine Erfolgsgarantie, doch es besteht zumindest eine Chance, dass die Tiere verschwinden.

Wer es auf lehmigen oder mittelschweren Böden einmal mit dieser friedlichen Methode probieren möchte, sollte von vornherein mehr Duftstoffe einplanen als auf der Packung angegeben.

Vielleicht können die ätherischen Öle dann auch zur Vorbeugung dienen.

Wenn regelmäßig neue Maulwürfe oder Wühlmäuse in den Garten eindringen, könnte es auch lohnend sein, damit mögliche Einfallstore zum Garten zu verschließen.

Alternativen Möglichkeiten

Alternativen

Obwohl einige Menschen Wühlmäuse mit Gift töten, sind Giftköder keine empfehlenswerte Alternative.

Denn damit schadet man auch den natürlichen Feinden der Wühlmaus, zum Beispiel:

Denn Greifvögeln, Eulen, Wiesel und Katzen können sterben, wenn sie eine vergiftete Maus finden und fressen.

Außerdem ist der Einsatz von Gift im Nutzgarten fraglich und auch keine langfristige Lösung.

(Klick auf das Bild leitet weiter zum Angebot bei Amazon)

Eine häufig genutzte Alternative ist die Wühlmausfalle.

Das Fallenstellen erfordert jedoch viel Geschick und ist bei Wühlmäuse meist nur dann erfolgreich, wenn das Nahrungsangebot knapp ist – also im Winter.

Im Sommer ist es meist unmöglich, die vorsichtigen Mäuse erfolgreich zu ködern.

Hier findet man mehr Informationen zur Wühlmausfalle.

Für lehmige Böden bietet ein Wühlmausschreck als wirkliche Alternative an.

Das Gerät erzeugt unangenehme Schallwellen und/oder Erschütterungen, die den Tieren Angst einjagen.

Bildlink leitet zum Angebot bei Amazon

Hier mehr Informationen zum Wühlmausschreck bzw. Maulwurfschreck.

Wer langfristig und nachhaltig Erfolg haben möchte, kann auch versuchen die natürlichen Feinde der Wühlmaus anzulocken.

Dafür kann man zum Beispiel Greifvogelsitzstangen aufstellen oder einen Schleiereulenkasten auf dem Dachboden installieren.

Wem es gelingt, Schleiereulen anzusiedeln, hat meist keine Probleme mehr mit Maulwürfen oder Wühlmäusen.

Für den Mauswiesel kann man zudem Ast- und Steinhaufen anlegen, in denen er Unterschlupf findet.

Wer 100%ig sicher gehen möchte, dass keine Haufen mehr den Rasen verunstalten, kann auch über Maulwurfsperren nachdenken.

Die Sperren sind zwar relativ teuer, doch verlegt man ein Maulwurfgitter, dann hilft das auch gegen Wühlmäuse.

Mehr Informationen dazu hier: Wie man eine Maulwurfsperre verlegt – auch gegen Wühlmäuse.

Hier findet man außerdem eine Übersicht mit Maßnahmen und Hausmitteln, um Wühlmäuse zu vertreiben.

Und hier wird fündig, wer einen Maulwurf gewaltfrei vertreiben möchte.

Viel Erfolg bei der Wühlmausabwehr wünscht,

Alex


Video: Die etwas andere Wühlmausabwehr in der Baumschule


Vergrämung von Wühlmäusen Alternativen

99% Buttersäure (Butansäure)2 Stück WühlmausschreckWühlmausscheuche 200 cm
Angebot bei AmazonAngebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Stand: 07. November 2018


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, schreibe bitte einen Kommentar oder eine Nachricht.

Dann versuche ich, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung 🙂

Sterne Bewertung

Wühlmausgas: Mit natürlichen Gerüchen Maulwurf & Wühlmaus vergrämen | Tipps & Tricks +++
5 (100%) von 1 Schön, dass Du da bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.