Skip to main content
Wühlmausschreck

Wühlmausschreck: Solar oder Batterie? | Anwendung | Erfahrungen, Tipps & Tricks +++

Wühlmäuse sind von Natur aus ängstlich und schreckhaft.

Daher kann man die Tiere mit Geräuschen und Erschütterungen vertreiben.

Wie ein Wühlmausschreck funktioniert und was man bei seiner Anwendung beachten sollte, erfährt man in diesem Artikel.

Wühmaus frisst Gemüse
Wühmäuse kann man auf sanfte Weise vertreiben.

Funktionsweise

Ein Wühlmausschreck erzeugt abhängig vom Produkt verschiedene Geräusche und/oder Vibrationen, z.B.:

  • Niederfrequente Quarzschwingungen: 300 bis 3000 Hertz
  • Ultraschall: Über 16 Kilohertz
  • Durch Vibrationsmotoren erzeugte Erschütterungen

Anders als Maulwürfe können Mäuse und Ratten auch Ultraschall hören.

Maulwürfe können hingegen nur Töne bis 3000 Hertz (3 kHz) hören.

Von Mäusen weiß man, dass sie auch Geräusche bis zu 70 Kilohertz wahrnehmen können.

Daher lassen sie sich Wühlmäuse mit Ultraschall verschrecken, der für Menschen nicht hörbar ist.

Für Maulwürfe braucht man allerdings niederfrequente Geräusche und Erschütterungen – Ultraschall ist bei ihnen wirkungslos:

Mehr Infos dazu hier: Maulwurfschreck richtig aufstellen.

Klassischer Wühlmausschreck: Angebot bei Amazon

Ein typischer Wühlmausschreck erzeugt alle 3 bis 30 Sekunden für ungefähr 2 bis 20 Sekunden Ultraschall, Schall und/oder Vibrationen.

Junge Menschen können manchmal ein leises Fiepen wahrnehmen, da sie noch bis zu 20 Kilohertz hören können.

Für ältere Menschen sind Ultraschall-Geräte in der Regel nicht hörbar.

Doch Vorsicht:

Auch Hunde und Katzen können Ultraschall hören und empfindlich darauf reagieren.

Hat man Haustiere, kann man deren Reaktion testen, bevor man den Wühltierschreck installiert.

Reagieren sie sehr verschreckt, kann man die Geräte noch zurückgeben oder umtauschen.

Vogelfreunde brauchen hingegen keine Angst zu haben, denn Vögel hören meist sogar noch weniger als Menschen – nämlich nur bis 8 Kilohertz.

Sie lassen sich durch Ultraschall nicht aus der Ruhe bringen.


Video: Solar Wühlmausschreck in Einzelteile zerlegt und erklärt


Reichweite

Die Reichweite der Geräte schwankt abhängig von der Kraft der Geräuschquelle und der Beschaffenheit des Bodens.

Es wird angenommen, dass sandige Böden Geräusche schlechter übertragen – ebenso wie stark durchwurzelte Böden.

Lehmiger fester Untergrund hingegen soll den Schall weiter übertragen.

Ob dies wirklich der Fall ist, muss noch wissenschaftlich untersucht werden.

Rein von der Logik her ergibt es jedenfalls Sinn.

Auf sandigen Böden hat man dafür mehr Erfolg mit Anti-Wühlmausgerüchen, die sich dafür in lehmigen Böden nicht so gut ausbreitet.

Mehr Infos dazu hier: Wühlmäuse natürlichen mit Gerüchen vertreiben.

Die durchschnittliche Reichweite eines Wühlmausschrecks soll rund 15 Meter betragen.

Hersteller geben meist Reichweiten von 10 bis 20 Metern an.

Pro Gerät entspricht das Kreisflächen von rund 300 bis 1200 Quadratmetern Größe.

Solar-Wühlmausschreck: Angebot bei Amazon

Produkte

Es gibt batteriebetriebene Modelle und den Solar-Wühlmausschreck.

Ein Nachteil der Solar-Geräte ist, dass sie im Winter oft nicht funktionieren, da dann die Sonne zu tief steht.

Auch an schattigen Stellen oder bei langen Regenperioden bekommen Geräte mit Solarzellen Probleme.

Die Stromversorgung mit Batterie/Akku ist verlässlicher.

Die meisten Geräte setzen auf Batterie-Typ D mit 1,5 Volt. (Klick auf das Bild führt zum Angebot bei Amazon)

Davon braucht man dann – wie im Bild zu sehen – ein paar Stück; oft sind sie nicht im Lieferumfang enthalten.

Am besten benutzt man keine normalen Einweg-Batterien, sondern verwendet wiederaufladbare Akkus.

Die Kosten belaufen sich pro Wühlmausschreck auf 10 bis 25 Euro.

Da man jedoch meist mehrere Geräte benötigt, muss man mit insgesamt rund 50 Euro Kosten rechnen.

Um einem Gewöhnungseffekt vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Geräte ab und zu für einige Stunden bzw. Tage auszuschalten.

Wühlmausschreck mit ON/OFF- Schalter: Angebot bei Amazon

Bei Geräten ohne Schalter muss man umständlich die Akkus entfernen.

Da die Akkus hochwertiger Solargeräte rund sieben Tage überbrücken können, muss man Solar-Produkte ohne Schalter immer wieder entfernen und neu aufstellen.

Das kann man mit dem Versetzen der Geräte kombinieren – siehe Anwendung/Anleitung.

Bei hochwertigen batteriebetriebenen Geräten können die Akkus einfach entfernt und gewechselt werden, ohne dass man das Gerät dafür aus der Erde ziehen muss.

Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn man den Wühlmausschreck an einem festen Standort zur Vorbeugung einsetzen möchte.


Wühlmausschreck Empfehlungen

Vibrasonic 3er-Pack Wühlmausvertreiber 3er Set mit Vibrationsmotor | SolarbetriebenGardigo 2er Set | Batteriebetrieben
Angebot bei AmazonAngebot bei AmazonAngebot bei Amazon
Angebote bei eBayAngebote bei eBayAngebote bei eBay

Anwendung/Anleitung

Man treibt die Wühlmäuse mit dem Wühlmausschreck langsam Richtung Grundstücksgrenze, was einige Wochen dauern kann.

Mit Glück verschwinden sie auch schon nach wenigen Tagen, wenn sie in der Nähe ein anderes freies Revier finden.


Video: Wühlmausschreck Aufstell-Anleitung


Wie tief in die Erde stecken?

Die meisten Hersteller legen ihren Geräten eine ausführliche Bedienungsanleitung bei.

Darin findet man auch Angaben dazu, wie tief man den Wühlmausschreck in den Boden steckt.

Generell gilt es, den Erdspieß so tief wie möglich in die Erde zu stecken.

Dann können die Geräusche am besten an die Erde übertragen werden.

Zudem kann es hilfreich sein, den Boden um die Geräte herum noch etwas zu verdichten.

Erste Schritte

Beginnt man mit dem Vertreiben der Mäuse, platziert man den Wühlmausschreck zwischen Hauswand und Wühlmausbau.

Auf diese Weise gibt man den Tieren einen Fluchtweg vor und treibt sie dann schrittweise in Richtung Grundstücksgrenze.

Maulwurfhaufen Maulwurfhügel
Auf keinen Fall sollte man die Geräte direkt über dem Bau aufstellen oder in die Erdhaufen stecken.

Nimmt man nach dem Aufstellen verstärkte Aktivitäten wahr – also viele neue Gänge und Hügel, dann ist das ein gutes Zeichen.

Das zeigt an, dass die Mäuse das Geräusch hören und sich dadurch gestört fühlen.

Wie positionieren?

In der Praxis hat es sich bewährt, zwei oder drei Geräte in einer Reihe aufzustellen.

Nach rund zwei Wochen versetzt man diese Reihe dann um einige Meter in Richtung Wühlmausbau.

Mit Geduld und Beharrlichkeit vergrämt man die Tiere auf diese Weise langsam vom Grundstück.

Unregelmäßigkeit

Wie bereits erwähnt, ist es notwendig, die Geräusche ab und zu für einige Tage/Stunden auszustellen oder abzubauen!

Nur so bleiben die Geräusche für die Tiere auf lange Sicht eine Quelle der Unsicherheit und Angst.

Laufen die Geräte im Dauerbetrieb, verlieren sie mit der Zeit ihren Schrecken.

Schwierigkeiten

Elterntiere zu vertreiben, die gerade Jungtiere versorgen, ist besonders schwierig.

Mit ihren Jungen können Wühlmäuse nicht einfach umziehen und ertragen daher fast alle Vergrämungsmethoden.

Wühlmaus in Hand
Wühlmäuse (Feldmäuse und Schermäuse) vermehren sich vor allem von Frühling bis Spätsommer.

Die Mäuse bekommem mehrmals pro Jahr Junge, die sie dann für einige Wochen großziehen.

Dies bedeutet wiederum, dass man bei der Wühlmausbekämpfung geduldig und beharrlich sein muss.

Auch wenn das Vertreiben mit Wühlmausschreck oder anderen Methoden nicht auf Anhieb klappt, sollte man nicht gleich aufgeben.

Denn sind die Jungtiere groß genug zum Umziehen, hat man in der Regel mehr Erfolg.

Gleiches gilt übrigens auch für Maulwürfe.

Vorteile SchneckenabwehrVorteile

Abgesehen von den verbauten Batterien oder Akkus sind die Geräte umweltschonend und kommen ganz ohne Gift aus.

Auch aufwendiges Fallenstellen spart man sich.

Keine Wühlmaus muss sterben oder aufwendig gefangen werden.

Hochwertige Geräte sind wasserdicht, rostfrei und wetterfest, wodurch man sie viele Jahre benutzen und auch zur Vorbeugung einsetzen kann.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass auch Ratten, Kaninchen, Rehe und Schlangen durch den Ultraschall vertrieben werden sollen.

Zudem ist die Handhabung der Geräte einfach und erfordert wenig Zeitaufwand.

Nachteile SchneckenbekämpfungNachteile

Leider sind nicht alle Tiere ängstlich veranlagt und eine 100%ige Erfolgsgarantie ist nicht gegeben.

Abhängig von der Bodenbeschaffenheit und den Familienverhältnissen im Wühlmausbau braucht man Geduld und wird manchmal völlig enttäuscht.

Auch die Qualität der Wühlmausschrecks schwankt stark – einige Solargeräte haben zum Beispiel zu schwache Akkus.

Auf Sandböden oder in stark durchwurzelten Gärten braucht man oft zusätzliche Geräte, was dann teuer werden kann.

Bevor man ein Gerät im Garten einsetzt, sollte man auch überprüfen, ob man damit die eigenen Haustiere stört.

Denn auch für Hunde und Katzen können die Geräusche extrem störend sein.

Wenn man auch Katzen oder Hunde vertreiben möchte, kann dies natürlich auch vorteilhaft sein.

Wühlmaus und Katze
Katzen helfen allerdings fleißig mit bei der Wühlmausabwehr.

Der Wühlmausschreck mit Solarmodul funktioniert grundsätzlich nur an sonnigen Standorten.

Im Winter, im Schatten oder während langer Regenperioden ist Solarversorgung nicht verlässlich genug.

Dann muss man auf batteriebetriebene Modelle ausweichen, bei denen regelmäßig die Ladung der Akkus überprüft werden muss.

Auch wenn viele Hersteller angeben, dass die Batterien für vier bis sechs Monate halten sollen, ist damit ein Extraaufwand verbunden.

Es besteht außerdem die Gefahr, dass man den Batteriewechsel vergisst.

Ein weiteres Problem vieler Geräte ist, dass junge Menschen den vermeintlichen Ultraschall noch hören können.

Vorsicht:

Die Geräusche des Wühlmausschrecks können für Ärger mit den Nachbarn sorgen.

Daher ist es am besten, wenn man diese vorher informiert und um Verständnis bittet.

Aus Sicht der Kosten ist bedauerlich, dass man mit einem Gerät oft nicht auskommt und meist zwei bis drei Geräte benötigt, um Erfolg zu haben.

FazitFazit

Diese Methode einige Gefahren und kann zu Problemen mit Haustieren oder dem Nachbarn führen.

Dennoch lohnt es sich es auszuprobieren.

Mit etwas Glück sind die Wühlmäuse schon nach wenigen Wochen verschwunden.

Die Solarmodelle sind etwas einfacher in der Handhabung als die batteriebetriebenen, doch leider dafür nicht so verlässlich.

Da Solar im Winter oft nur schlecht funktioniert – besonders im Norden, ist normalerweise ein Wühlmausschreck mit wiederaufladbaren Batterien die bessere Wahl.

Auch bei ihnen ist der Arbeitsaufwand gering im Vergleich mit anderen Methoden.

Denn das Fallenstellen ist bei Wühlmäuse schwierig, besonders in der Sommerzeit, wenn sie genügend Futter finden, lassen sie sich nur selten fangen.

Zudem ist die Methode sehr tierfreundlich. Keine Maus muss sterben oder unnötig stark leiden.

Kauft man ein Modell, dass auch Erschütterungen (Vibrasonic) erzeugt, lassen sich damit zudem auch Maulwürfe vertreiben.

Hochwertige Modelle halten viele Jahre und lassen sich auch zur Vorbeugung von Wühlmausschäden einsetzen.


Wühlmausschreck Empfehlungen

Vibrasonic 3er-Pack Wühlmausvertreiber 3er Set mit Vibrationsmotor | SolarbetriebenGardigo 2er Set | Vibrasonic |Batteriebetrieben
Angebot bei AmazonAngebot bei AmazonAngebot bei Amazon
Angebote bei eBayAngebote bei eBayAngebote bei eBay

Alternativen

Am nachhaltigsten ist es, wenn man es schafft, die natürlichen Feinde von Wühlmäusen im Garten anzusiedeln.

Es gibt auch eine ganz Reihe von Pflanzen, die man gegen Wühlmäuse einsetzen kann.

Außerdem kann man es mit einem quietschenden und wackelnden Windrad als Wühlmausscheuche versuchen.

Schließlich gibt es auch die Möglichkeit Gerüche gegen Wühlmäuse einzusetzen.

Und wenn all das nichts hilft, kann man es mit Wühlmausfallen versuchen.

Es gibt eine ganze Reihe von Mitteln und Wegen, Wühlmäuse wieder loszuwerden.

Hier geht es zum Überblick: Möglichkeiten Wühlmäuse zu vertreiben.


Alternative Wühlmausschutz Methoden

99% Buttersäure (Butansäure)Wühlmausdraht | WurzelschutzWühlmausscheuche 200 cm
Angebot bei AmazonAngebot bei AmazonAngebot bei Amazon

Stand: 06. November 2018


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, schreibe bitte einen Kommentar oder eine Nachricht.

Dann versuche ich, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung 🙂

Sterne Bewertung

Wühlmausschreck: Solar oder Batterie? | Anwendung | Erfahrungen, Tipps & Tricks +++
5 (100%) von 1 Schön, dass Du da bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.