Skip to main content
Weinbergschnecke auf Stein

Weinbergschnecken als Freunde & Helfer im Garten ansiedeln

Manche Gartenbesitzer kriegen einen Schreck, wenn sie Schnecken in ihrem Garten erspähen und greifen dann zum Teil zu drastischen Mitteln, um die Schnecken loszuwerden.

Handelt es sich um Nacktschnecken, ist die Sorge begründet, aber viele andere Schneckenarten vergreifen sich kaum am Grün im Garten.

Ganz im Gegenteil, insbesondere die gefleckte Weinbergschnecke sieht sogar die Eier der Spanischen Wegschnecken als Leckerbissen an und verspeist diese.

Es wäre also viel effektiver und umwelt- und tierfreundlicher, Weinbergschnecken im eigenen Garten anzusiedeln, als die Chemiekeule auszupacken (vgl. NABU).

Weinbergschnecken bei der Paarung
Weinbergschnecken bei der Paarung.

Weinbergschnecken im Garten: Gut oder schlecht?

Manchmal kann man ein Tier nicht 100 prozentig in die Kategorie Nützling oder Schädling einordnen.

Ob Weinbergschnecken im Garten positiv oder negativ sind, hängt auch von der Gartengestaltung ab.

Weinbergschnecke Nahaufnahme
Weinbergschnecken im Garten gelten nicht als Schädlinge und stehen sogar unter Schutz.

Hat die Schnecke die Wahl, bevorzugt sie angewelkte und angemoderte Pflanzenteile und übernimmt damit eine wichtige Funktion im Garten.

Wenn die Gärtnerin alles klinisch rein hält, wird die Schnecke jedoch auch saftiges Grün fressen. Allerdings hält sich der Schaden extrem in Grenzen und ist daher zu vernachlässigen (vgl. Gartenakademie).

Weinbergschnecken
Also in einen guten, gesunden Garten gehören auch Weinbergschnecken.

Weinbergschnecken ansiedeln, wie funktioniert es?

Sich Weinbergschnecken ansiedeln und in den Garten holen, ist ein wenig problematisch. Denn sie stehen unter Schutz, dass bedeutet, sie dürfen nicht irgendwo gesammelt und dann im Garten ausgesetzt werden.

Es gibt jedoch immer mal wieder Anzeigen bei eBay, wo Schnecken aus privater Zucht angeboten werden.

Weinbgerschnecke mit Babyschnecke auf dem Haus.
Am besten ist es, den Garten so zu gestalten, dass die Schnecken ihn lieben werden.

Das bedeutet: lockerer und kalkhaltiger Boden, Sträucher und Wiesenflächen, wobei es sich nicht unbedingt um akkurat geschnittenen und perfekt gepflegten englischen Rasen handeln sollte.

Dazu mal den Grünabfall im Garten da liegen lassen, wo er hinfällt, und mit etwas Glück werden sich die gewünschten Schnecken von alleine im Garten anfinden.

Äußere Merkmale der Weinbergschnecken (Helix pomatia)

Weinbergschnecken zählen zu den Lungenschnecken, genauer zu den gehäusetragenden Landschnecken und hier zu der Familie der Helicidae.

Weinbergschnecke
Diese Schnecke hat ihr Haus selbst repariert.

Wie bei den meisten Schnecken besteht der Körper aus Eingeweidesack, Fuß, Kopf und Mantel.

Eine ausgewachsene Weinbergschnecke kann bis zu zehn Zentimeter lang werden und ein Gewicht von bis zu 30 Gramm erreichen.

Das Gehäuse kann drei bis fünf Zentimeter Durchmesser erreichen und hat eine schmuddelig strohgelbe über beige bis braune Farbe.

Die Farben spiegeln sich in den quer verlaufenden Riefen – selten gibt es nur eine Farbe.

Das Gehäuse besteht aus Kalk und ist schraubig gewunden. Die Schraubung ist rechtsgängig, nur eine von 20.000 Schnecken hat ein linksgängiges Gehäuse, solche Exemplare nennt man Schneckenkönig (vgl. Wikipedia).

Gestreifte Weinbergschnecke
Unterart: Gestreifte Weinbergschnecke (Helix lucorum).

Die Unterschiede von der normalen zur gestreiften Weinbergschnecke:

Die Familienzugehörigkeit ist bei beiden gleich. Sie ist die Verwandte aus dem Mittelmeerraum, aus Kleinasien und der heutigen Türkei.

Der Körperbau ist ebenfalls gleich. Ein großer Unterschied liegt in der Körpergröße, denn das gestreifte Exemplar kann einen Gehäusedurchmesser von bis zu sechs Zentimeter erreichen.

Die Optik des Gehäuses unterscheidet sich ebenfalls, denn es ist rotbraun gestreift.

Gestreifte Weinbergschnecke

Gab es längere Trockenphasen, ist das Muster unterbrochen, da die Schnecke sich bei Trockenheit eingräbt und damit eine Wachstumsunterbrechung hat.

Die gestreifte Weinbergschnecke überwintert nicht unter der Erde, wie ihre einheimische Verwandte.

Sie ist meist nachts und bei starkem Regen aktiv. Die Tiere werden ebenfalls kommerziell genutzt, aber nicht gezüchtet, sondern eingesammelt (vgl. Wikipedia).

Gefleckte Weinbergschnecke im Gras.
Unterart: Gefleckte Weinbergschnecke (Cornu aspersum)

Unterschiede von der normalen zur gefleckten Weinbergschnecke

Die Familienzugehörigkeit ist gleich, es handelt sich um eine Verwandte aus dem Mittelmeerraum und den atlantischen Küstengebieten.

Sie ist mit einem Gehäusedurchmesser von höchstens vier Zentimeter, die Kleinste im Bunde.

Ihre Schale ist rau, fast runzelig und unterscheidet sich in diesem Punkt extrem von der einheimischen Verwandten.

Das charakteristische Muster zeigt, wie sie zu ihrem Namen gekommen ist: Dunkle Streifen und Karomuster auf einem hellen, hornfarbenen bis bräunlichen Untergrund, was der Schale einen dunklen Anstrich gibt.

Auch die Farbe des Körpers unterscheidet sich etwas, er ist hellgrau bis schwarz gefärbt und hat einen dunklen Aalstrich (vgl. Wikipedia).

Weinbergschnecke trinkt.

Vorkommen, Lebensraum und Verbreitungsgebiet

Weinbergschnecken sind im Gegensatz zu vielen anderen Schnecken in der Lage sich unterschiedlichen Bedingungen anzupassen.

Sie besiedeln lichte Wälder, Gebüsche und offenen Lebensraum. Sie mögen den Boden nicht zu trocken und gerne reich an Kalk.

Bei nicht zu stark genutztem Kulturland sind sie kulturfolgend. Sie lieben es warm und bleiben ihrem Standort treu.

Sie sind verbreitet vom Süden Frankreichs bis zum Norden Schwedens. Sie kommen im Osten bis nach Estland vor, in Weißrussland und der westlichen Ukraine.

Zeitweise wurde ihre Verbreitung vom Menschen gefördert.

Die Lebensweise der Weinbergschnecke

Was fressen Weinbergschnecken?

Weinbergschnecken haben eine Raspelzunge, welche Radula genannt wird. Auf dieser Raspelzunge finden sich an die 40.000 Zähnchen.

Mit dieser Zunge kann sie weiche, welke Pflanzenteile aufnehmen und entfernt Algenbewüchse von ihrem Untergrund, um sie zu verspeisen.


Video: Weinbergschnecke beim Fressen


Da das Schneckenhaus aus Kalk besteht, benötigt die Helix pomatia einen Lebensraum, in dem sie Kalk aufnehmen kann, damit sie ein festes und stabiles Haus ausbilden kann.

Mehr zum Thema: Was fressen Schnecken?

Was brauchen Sie zum Leben?

Weinbergschnecken sind recht anspruchslos. Sie benötigen Grünes zur Ernährung, dabei bevorzugen sie welkes Grün oder Algen.

Die benötigte Flüssigkeit nehmen Schnecken über die Haut und mit der Nahrung auf. Auch bei Morgentau oder nach einem Regenschauer können sie Wassertropfen aufnehmen.

Sie benötigen lockere Erde, damit sie sich zur Winterruhe oder zur Trockenstarre eingraben können und ihre Eier in der Erde vergraben können.

Zur Entwicklung Ihrer Eier und eines festen und stabilen Gehäuses benötigen Schnecken viel Kalk. Haben sie nicht ausreichen Kalk, ist ihr Häuschen zu dünn, fast transparent und bricht schnell, was die Lebenserwartung der Schnecken drastisch reduziert.

Hat die Schnecke genug Kalk zur Verfügung, kann sie sogar kleine Schäden an ihrem Haus beheben.

Weinbergschnecke mit repariertem Schneckenhaus.
Diese Schnecke hat ihr Haus noch nicht richtig reparieren können.

Wie alt werden Weinbergschnecken?

In der freien Wildbahn werden Schnecken nicht so alt, wie unter optimalen Bedingungen.

Im Terrarium unter perfekten Lebensbedingungen erreichen Weinbergschnecken ein Alter von mehr als 30 Jahren (vgl. NABU).

Welche Fressfeinde haben sie?

In der freien Wildbahn hat die Helix pomatia kaum Fressfeinde.

Beutegreifer haben wenig Freude an dem Tier, das in einem eigenen Haus gut geschützt ist.

Für Singvögel, die Schnecken fressen, oder für Igel ist sie meist eine Nummer zu groß.

Dazu kommt, dass der zähe Schleim der Schnecke nicht gerade appetitanregend ist (vgl. BUND).

Dennoch gibt es einige Insekten, zum Beispiel Laufkäfer, die auch Gehäuseschnecken fressen.

Käfer und Schnecke
Mehr dazu hier: Welche Insekten fressen Schnecken?

Wie und wo überwintern Weinbergschnecken?

Erreichen die fallenden Temperaturen einen Wert von etwa acht Grad, beginnt die Schnecke mit ihren Vorbereitungen für die Winterruhe.

Dabei geht sie ganz gezielt vor. Sie gräbt sich ein Loch, welches sie mit Pflanzenteilen isoliert. Dann zieht sie sich in die Höhle zurück und verschließt sie von innen mit Erde.

Der Eingang des Gehäuses wird mit einer Kalkschicht geschlossen. Dieser Deckel ist natürlich nicht luftdicht, damit die Schnecke weiter atmen kann.

Schließlich zieht sich die Schnecke zur Winterstarre ganz in ihr Haus zurück. Die Luft, die sie ausatmet, wird ein zusätzliches Polster.


Video: Infos zur Weinbergschnecke


Damit die Schnecke die Winterruhe übersteht, wird ihr Stoffwechsel extrem heruntergefahren. Trotzdem verliert das Tier zehn bis 15 Prozent seines Körpergewichtes, gesehen von Beginn der Winterruhe.

Wenn die Schnecken wieder wach werden, sind sie ausgehungert und dehydriert. Werden Schnecken von einem Temperatursturz überrascht, können bereits ein bis zwei Grad minus lebensbedrohlich werden (vgl. Gugumuck).

Weinbergschnecken beim Liebesspiel.

Fortpflanzung

Paarung

Weinbergschnecken sind Zwitter, was bedeutet, sie tragen beide Geschlechtsteile in sich.

Die Schnecken können sich gegenseitig begatten, also während des Fortpflanzungsaktes ihr Geschlecht wechselseitig wechseln.

Ihre Paarungszeit beginnt nach der Überwinterung und kann bis Ende Juni dauern.


Video: Weinbergschnecken Paarung


Es gibt mehrere Phasen während der Paarung: zuerst das Anlocken, dann ein ausgedehntes Vorspiel und die eigentliche Begattung. Mit einer Lockstoffdrüse am Kopf finden paarungsbereite Schnecken zueinander.

Kurz vor der Paarung kommt der Liebespfeil zum Einsatz, ein etwa fünf Millimeter langer Pfeil, denn sich die Schnecken gegenseitig in den Fuß schießen.

Sechs bis acht Wochen später gräbt die Schnecke ein Loch und vergräbt mindestens 20 reife Eier (vgl. Gugumuck).

Weinbergschnecken Anbahnung

Eiablage

Schnecken sind wählerisch mit dem Ort, an dem sie ihr Gelege verstecken. Sie brauchen dafür etwa drei bis fünf Zentimeter lockeren Boden.

Die Schnecke gräbt mit ihrem Fuß und ihrem Haus eine Höhle. Oft gräbt sie mehrere Höhlen, bis sie tatsächlich ihre Eier ablegt.

Hat die Schnecke die richtige Höhle fertig, beginnt sie mit der Befruchtung und Ablage der Eier, was mehrere Stunden dauern kann.

Hat sie einmal mit der Eiablage begonnen, kann sie diese nicht mehr stoppen.


Video: Weinbergschnecke bei der Eiablage


Wenn sie gestört wird und die Höhle verlässt, kann es passieren, dass ein Teil der Eier auf der Erdoberfläche statt in einer Höhle landen.

Sie legt mit einer Pause von 15 bis 30 Minuten jeweils ein Ei ab. Ein Ei ist etwa sechs Millimeter groß und wiegt zwischen 0,1 und 0,2 Gramm.

Somit kann die gesamte Eiablage länger als einen Tag dauern. Ist die Eiablage beendet, deckt die Schnecke die Höhle mit Erde zu und überlässt ihre Eier sich selber (vgl. Weichtiere.at).

Gestresste Schnecke
Diese Schnecke ist gestresst und verteidigt sich mit Abwehrschleim.

Vom Ei zum Baby zur Jungschnecke

Das Entwicklungsstadium vom Embryo zur Larve durchlebt die Schnecke im Inneren ihres Eis. Erst wenn diese Metamorphose abgeschlossen ist, verlässt die kleine Weinbergschnecke ihr Ei.

Dieser Zeitraum beträgt in der Regel etwa 25 Tage, wird aber beeinflusst von äußeren Einflüssen, wie der Temperatur oder der Feuchtigkeit.

Die frisch geschlüpften Schnecken, sehen ihren Eltern bereits extrem ähnlich.


Video für Kinder: Sendung mit der Maus über Schnecken 


Als Erstes müssen sich die Jungschnecken alleine aus der Höhle graben.

Das Ausgraben beginnt nach acht bis zehn Tagen, in dieser Zeit stärken sie sich an den Resten des Eis. Darin enthalten ist Eiweiß, ein guter Nährstoff sowie Kalk, um das noch weiche Haus zu stärken.

Sie fressen auch abgestorbene Eier und die schwächeren Geschwister. Abhängig davon, wie viel Nahrung die kleine Schnecke findet, ist sie bei ihrer ersten Winterruhe bis zu zehn Millimetern groß.

Nach der zweiten Überwinterung können die Schnecken bis zu 40 Millimeter groß sein und werden geschlechtsreif (vgl. Weichtiere.at).

Weinbergschnecke auf gelber Blume.

Fazit

Schnecken sind nicht alle so schlecht wie ihr Ruf.

Hier im Text haben wir besondere Exemplare vorgestellt, die mit einem erstaunlichen Liebesspiel überraschen und für den Garten sogar nützlich sind.

Wer die kleinen Wesen in seinem Garten erblickt, sollte ihnen einen passenden Lebensraum bieten, denn sie stehen unter Schutz, und sie einmal genau beobachten und staunen.


Umweltfreundliche Schneckenabwehr

Andermatt Biogarten AG SchneckenStopp PP, braun, Set à 12... Lugato Schnexagon 375ml Ökologischer Schutzanstrich gegen...
Schnecken-Schutzring | Braun Schnexagon | Schutzanstrich
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Umweltfreundlicher Schneckenschutz

Hausmittel gegen Schnecken Nacktschnecken Was hilft gegen Schnecken im Garten Hilfe Schneckenschutz Schneckenabwehr Schneckenbekämpfung im Garten Vergleich Test Bericht_Schneckenhilfe Rat und Tat_Schneckenhilfe Hilft Kaffesatz gegen Schnecken?
Hausmittel gegen Schnecken im Garten  Schneckenabwehr im Test

Weitere Methoden der Schneckenabwehr

Mit Kupfer gegen Schnecken vorgehen.

Schnecken mit Schneckenzaun aussperren.

Schnexagon: der neue Schneckenschutzanstrich.


Friedlicher Schneckenschutz

Lust Ideen aus Blech Typ 01 VDH ZINK 14er SET 10 x 1,0 m... Andermatt Biogarten AG SchneckenStopp FE Set à 3 Stück
Schneckenzaun Komplettset | 14-teilig Schneckenkragen | Metall
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Zalava 50mm X 25M Kupferband Kupferfolienband EMI Kapton... Schafwolle Höfer Düngepellets Langzeitdünger aus...
Kupferband | Selbstklebend Schafwollpellets gegen Schnecken
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebote bei eBay Angebote bei eBay

Mehr Nützlinge in den Garten locken

Igel gegen Schnecken Nacktschnecken im Garten ansiedeln Igelhaus Igelhotel Igelhütte Igeliglu Igelkuppel Igelfutter Igeltränke Schneckenschutz Schneckenabwehr Fressfeinde Schneckenbekaempfung Feinde vogel gegen Schnecken Nacktschencken im Garten Fressfeinde ansiedeln_Schneckenhilfe Schneckenschutz Schneckenabwehr Voegel Meisen Kröten fressen Schnecken
Igel ansiedeln Vögel anlocken Amphibien im Garten

Biodiversität fördern: Empfehlungen

3 Nistkästen im Set, hier Set II für alle Gärten mit... Wildlife World HH10 Iglu Igelhaus, braun, No Installation
3 Nistkästen im Set Igeliglu
Angebot bei Amazon Angebot bei Amazon
Angebot bei eBay Angebot bei eBay

Achtsamer Konsum: Bitte kaufe nur, was Du wirklich brauchst.


Stand: 31. August 2020


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, melde Dich bitte kurz per Mail oder Kommentar.

Dann versuche ich, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung.

Schön, dass es Dich gibt!

Sterne Bewertung

Alexander Böckmann

Gärtnern im Einklang mit der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.