Skip to main content
Schneckenkorn Schneckengift Risiken Probleme Gefahren

Schneckenkorn: Wie giftig sind die Wirkstoffe? Vor- & Nachteile +++

Der Einsatz von Schneckenkorn ist ein Standard im Kampf gegen Schnecken.

Doch aus vielerlei Gründen ist die Anwendung problematisch und birgt Gefahren für die Umwelt.

Es gilt höchste Vorsicht, denn Schneckenkorn ist nicht nur für Schnecken giftig, sondern auch für Menschen, Haus- und Wildtiere.

Zudem bekämpft es lediglich die Symptome und nicht die Ursachen einer Schneckenplage.

Schneckenkorn Schneckenbek'mpfung Schneckenvertilgungsmittel Schneckengift Nacktschnecken bekaempfen
Gärtner unterschätzen oft die negativen Folgen von Schneckenkorn.

Schneckenkorn: Giftköder mit Geheimrezept

Als Schneckenkorn oder Schneckenlinsen bezeichnet man Giftköder, mit denen Schnecken bekämpft werden.

Im Handel erhältlich sind zwei Wirkstoffe/Schneckengifte (Molluskizide):

  1. Metaldehyde
  2. Eisen(III)phosphat

Ein dritter Wirkstoff – Methiocarb – ist seit 2014 nicht mehr für die Anwendung zugelassen, da er sich als zu giftig für Mensch und Tier erwiesen hatte.

Giftstoffe machen jedoch nur einen kleinen Teil der meist blauen Schneckenköder/Schneckenkörner aus.

Die genaue Zusammensetzung der Körner/Linsen wird von den Herstellern geheim gehalten.

Diese Intransparenz ist höchst problematisch, weil man nach der Anwendung von Schneckenkorn im Obst- und Gemüsegarten nicht sicher sein kann, ob die künstlichen Inhaltsstoffe später in der Nahrung landen.

Zudem ist der Schaden für das Ökosystem nicht abschätzbar und es mehren sich die Anzeichen dafür, dass auch Metaldehyd- und Eisenphosphat-Schneckenkorn schädlicher für die Umwelt sind als zunächst angenommen wurde.

Metaldehyd wird in der Landwirtschaft großflächig eingesetzt, z B. beim Rapsanbau. Das Problem ist: Der Wirkstoff reichert sich im Grundwasser an.

In England wurde Metaldehyd daher bereits verboten – ab dem Frühjahr 2020 darf es im Freiland nicht mehr ausgestreut werden.

Eisenphosphat galt lange Zeit als ökologische Alternative. Es darf sogar im Biolandbau eingesetzt werden.

An sich scheint Eisenphosphat auch weniger problematisch, weil es sich in der Natur abgebaut wird und sich daher nicht so stark anreichern kann.

Doch neue Studien deuten darauf hin, dass ein versteckter Inhaltsstoff (EDTH) in den Eisenphosphat-Ködern für Regenwürmer und Springschwänze tödlich ist.

Auf Schneckenhilfe findet man daher auch viele Alternativen zu Schneckenkorn.

Im folgenden Video berichtet das Landei über unkonventionelle Ansätze der Schneckenbekämpfung.


Video: Alternativen zu Schneckenkorn


Welche Wirkstoffe gibt es?

giftig
Die Schneckengifte (Molluskizide): Metiocarb bzw. Metaldehyd können für Mensch und Tier giftig. Nach Verschlucken bzw. bei Verdacht auf eine Vergiftung sollten Sie sofort einen Arzt kontaktieren!

Methiocarb

Das Schneckengift Methiocarb wurde 2014 verboten, weil es nicht nur für Haus- und Wildtiere, sondern auch für Menschen schädlich ist und sogar tödlich sein kann.

Altestände von Methiocarb sollten fachgerecht entsorgt werden, z. B. kann man sie im Gartenmarkt abgeben.

Metaldehyd

Auch dieses Mittel ist ab einer gewissen Dosis für Menschen und Tiere tödlich.

Außerdem reichert Metaldehyd sich in Oberflächengewässern und im Grundwasser an. Es ist bioakkumulativ.

Dennoch ist es in vielen Ländern weiterhin zugelassen und wird in der intensiven Landwirtschaft auf großen Flächen eingesetzt.

Nach Kontakt mit dem Gift schleimen die Schnecken langsam aus und vertrocknen von innen heraus. Sie versuchen durch das Ausschleimen das Metaldehyd aus dem Körper auszuschwemmen.

Schließlich sterben sie am Wasserverlust. Wenn es allerdings regnet, können die Schnecken eine Vergiftung auch überleben.

Nachdem die Schnecken gestorben sind, liegen sie verstreut im Garten bzw. auf dem Feld herum.

Im Garten müssen sie eingesammelt werden, damit kein Verwesungsgeruch entsteht, durch den häufig Schnecken aus der Umgebung angelockt werden.

Ein häufig verkauftes Produkt mit Metaldehyd sind die Schneckenlinsen von Etisso.

Beim Einsatz im Garten oder auf dem Feld wird häufig vergessen, dass Metaldehyd auch für Menschen, Hunde, Katzen, Vögel, etc. giftig ist.

Zum Beispiel Vögel fressen gern Schneckenkorn, daher sind sie oft die Opfer einer Vergiftung.

Daher sind Schneckenkörner bzw. -linsen in der Regel blau gefärbt.

Denn blau ist für die meisten Vögel eine Warnfarbe, sodass sie blaue Nahrungsmittel im Normalfall nicht anrühren.

Dennoch kommt es immer wieder vor, dass sich Wild- und Haustiere am Schneckenkorn bedienen.

Auch deshalb wurde in Großbritannien Metaldehyd-Schneckenkorn bereits verboten. Ab dem Frühjahr 2020 darf es im Freiland nicht mehr benutzt werden (Link zur Quelle).

Wenn man auf die Anwendung von Metaldehyd nicht verzichten möchte, sollte man es nie offen ausstreuen, sondern immer abgedeckt verwenden.

Dafür gibt es spezielle Behälter zu kaufen, in denen die Körner platziert werden.

Diese schützen jedoch nicht dagegen, dass sich der Stoff in der Erde und im Wasser der Umgebung anreichert.

Das folgende Video zeigt einen Hund mit Metaldehyd-Schneckenkornvergiftung.


Video: Hund hat Schneckenkorn gefressen (Metaldehyd)


Eisen-(III)-Phosphat

Dieses Gift erscheint auf den ersten Blick harmloser und auch für die Anwendung in der biologischen Land- und Gartenwirtschaft ist es zugelassen.

Oft wird es gegen Nacktschnecken eingesetzt, z. B. gegen die Spanische Wegschnecke.

Durch das enthaltene Eisen, verschließt sich nach der Aufnahme der Rachen der Schnecken. Sie können dann nicht mehr fressen.

Somit können sie keine Nahrung mehr aufnehmen und verhungern. Dies dauert in der Regel einige Tage bis Wochen.

Gescheckte Weinbergschnecke
Auch die unter Naturschutz stehenden Weinbergschnecken sterben durch Schneckenkorn.

Sie ziehen sich zum Sterben in lichtgeschützte Verstecke zurück und verenden unbemerkt und langsam.

Daher birgt Eisenphosphat-Schneckenkorn die Gefahr, dass die Schnecken sich vor dem Ableben noch vermehren und ihre Eier ablegen.

Außerdem können die Schnecken deshalb nicht eingesammelt werden.

Dadurch entsteht ein Verwesungsgeruch im Einsatzgebiet, der wiederum neue Nacktschnecken aus der Nachbarschaft anlockt.

Insbesondere Wegschnecken lieben es, gestorbene Artgenossen zu verspeisen.

Was viele nicht wissen: auch Eisenphosphat ist keinesfalls ungefährlich für Menschen und Tiere. Nach einem Hautkontakt, soll man sich die Hände daher stets mit viel Wasser waschen.

Außerdem darf Eisenphosphat nicht in die Kanalisation, Oberflächengewässer oder das Grundwasser gelangen (Quelle: Sicherheitsdatenblatt – Ferramol von Neudorff – Wirkstoff Eisen(III)phosphat).

Im Sicherheitsdatenblatt wird Ferramol zwar als „nicht gefährlich“ eingestuft, doch dies stellen Studien bereits seit 2006 infrage.

Denn Untersuchungen konnten zeigen, dass beim Einsatz von Eisenphosphat-Schneckenkorn Regenwürmer geschädigt und getötet werden (vgl. Quelle).

Dabei spielen offenbar weitere in den Eisenphosphat-Ködern enthaltene Chemikalien  eine entscheidende Rolle z. B. Ethylendiamintetraessigsäure – kurz EDTA.

Daher hätte eine US-amerikanische Aufsichtsbehörde im Jahr 2012 das Eisenphosphat-Präparat von Neudorff beinahe verboten.

Letztlich war die Studienlage damals jedoch noch nicht belastend genug für ein Verbot (vgl. Quelle).

Neuere Untersuchungen aus dem Jahr 2018 weisen jedoch darauf hin, dass EDTA deutlich gefährlicher für Bodenlebewesen ist, als 2012 bekannt war (vgl. Quelle).

Wenn möglich sollte man daher auch auf den Einsatz von Eisenphosphat-Schneckenkorn verzichten!

Im folgenden Video gibt der Selbstversorger Rigotti einige Tipps gegen Schnecken vorzugehen.


Video: Alternativen zu Schneckenkorn

Tipp: Schneckenkragen mit Deckel selber machen.


Probleme & Gefahren von Schneckenkorn

Es gibt also eine ganze Reihe von Problemen, die mit dem Einsatz von Schneckenkorn zusammenhängen.

Dazu zählen:

  1. Lockstoffe ziehen noch mehr Schnecken in den Garten.
  2. Schneckenkorn ist giftig für Menschen und Tiere.
  3. Auch nützliche Schnecken sterben durch Schneckenkorn.
  4. Natürliche Feinde der Schnecken leiden (Igel, Vögel, Spitzmäuse, etc.).
  5. Natürliches Gleichgewicht kann sich nicht einstellen.
  6. Ständiger Zeitaufwand und laufende Kosten.
  7. Schneckenkorn führt in die Abhängigkeit, da es nicht nachhaltig wirkt.
  8. Negative Gefühle entstehen durch das Ausstreuen von Gift im Garten.
  9. Bei Eisenphosphat sterben die Schnecken langsam und können sich vorher noch vermehren.
  10. Langsamer Tod der Schnecken ist Tierquälerei – gibt es dafür wirklich vernünftige Gründe?

Der Einsatz der Schneckenkörner bzw. -linsen ist daher die falsche Wahl der Mittel.

Die Bekämpfung der Symptome lässt die Ursachen völlig außer Acht.

Doch wie in den Videos und auf Schneckenhilfe erläutert wird, gibt es gute Alternativen zu Schneckenkorn.

Hier eine Zusammenfassung und weitere Tipps und Tricks:

Wirksame Mittel gegen Schnecken im Garten

Die vielleicht wichtigste Maßnahme ist:

Natürliche Feinde von Schnecken im Garten ansiedeln.


Wirksame Alternativen zu Schneckenkorn:

Lust Ideen aus Blech ZINK 14er SET 10 x 1,0 m Schneckenzaun...Andermatt Biogarten AG SchneckenStopp FE Set à 3 Stück
Schneckenzaun Komplettset | 14-teiligSchneckenkragen | Metall
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon
Angebot bei eBayAngebot bei eBay

Für alle, die noch immer von Schneckenkorn überzeugt sind – hier mehr Informationen zu den Gefahren bei der Anwendung von Schneckenkorn.


Quellen und Literaturtipps

  • Duo et al. 2018: Ecotoxicological responses of the earthworm Eisenia fetida to EDTA addition under turfgrass growing conditions. – Studie über die Giftigkeit von EDTA für Regenwürmer. EDTA ist ein Zusatzstoff in Eisenphosphat-Schneckenkorn. – Studie bei Google Scholar
  • Cardoso et al. 2015: Molluscicide baits impair the life traits of Folsomia candida (Collembola): Possible hazard to the population level and soil function. – Gefährlichkeit von Schneckenkorn für Bodenleben am Beispiel von Springschwänzen – Link zur Studie
  • ICF International for the US Department of Agriculture (USDA) National Organic Program 2012: Ferric Phosphate, Technical Evaluation Report. – Link zum Report
  • Münch 2011: Schädigung einer Population des Wiedehopfes (Upupa epops) im nördlichen Ortenaukreis durch Mesurol-Schneckenkorn. – Der Einfluss von Schneckenkorn auf Vögel – am Beispiel des Wiedehopfes: Link zur Studie
  • Edwards et al. 2009: The relative toxicity of metaldehyde and iron phosphate-based molluscicides to earthworms. – Nachweis über die Giftigkeit von Schneckenkorn für Regenwürmer. – Link zur Studie
  • Langan et al. 2006: Responses of the earthworm Lumbricus terrestris (L.) to iron phosphate and metaldehyde slug pellet formulations.Hinweise auf die negativen Auswirkungen von Eisen-Phosphat-Schneckenkorn auf die Sterblichkeit und das Fressverhalten des Gemeinen Regenwurms. Link zur Studie
  • Gefahren von Schneckengift für Hunde: Erste Hilfe beim Hund
  • Mehr über die Gefährlichkeit von Schneckenkorn für Mensch und Haustiere: Tierarztblog
  • Bericht über eine Schneckenkorn-Vergiftung bei Pferden: Wiener Tierärztliche Monatsschrift

Infos zum Thema Schneckenabwehr

 Hausmittel gegen Schnecken Nacktschnecken Was hilft gegen Schnecken im Garten Hilfe Schneckenschutz Schneckenabwehr Schneckenbekämpfung im Garten Vergleich Test Bericht_Schneckenhilfe Rat und Tat_SchneckenhilfeHilft Kaffesatz gegen Schnecken?
Mittel gegen Schnecken im Garten Schnecken: Abwehr-Übersicht

Friedlicher Schneckenschutz

Kupferband 50mm x 20 m EMI Abschirmend gegen Schnecken...1.000 g | Düngepellets | Schafwollpellets | Langzeitdünger...
Kupferband | SelbstklebendSchafwollpellets gegen Schnecken
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon
Angebot bei eBayAngebot bei eBay

Weitere Methoden zur Schneckenabwehr:

— Mit Schneckenzaun Schnecken wirksam aussperren —

— Kupfer gegen Schnecken anwenden —

— Mit Schneckenkragen umweltfreundlich einzelne Pflanzen schützen —


Nützlinge in den Garten locken

Igel gegen Schnecken Nacktschnecken im Garten ansiedeln Igelhaus Igelhotel Igelhütte Igeliglu Igelkuppel Igelfutter Igeltränke Schneckenschutz Schneckenabwehr Fressfeinde Schneckenbekaempfung Feindevogel gegen Schnecken Nacktschencken im Garten Fressfeinde ansiedeln_Schneckenhilfe Schneckenschutz Schneckenabwehr Voegel MeisenKröten fressen Schnecken
Igel ansiedelnVögel anlockenAmphibien im Garten

Biodiversität fördern: Empfehlungen

3 Nistkästen im Set, hier Set II für alle Gärten mit...Wildlife World HH10 Iglu Igelhaus
3 Nistkästen im SetIgeliglu
Angebot bei AmazonAngebot bei Amazon
Angebot bei eBayAngebot bei eBay

Stand: 2. November 2019


Hast Du gefunden, wonach Du gesucht hast?

Falls nicht, melde Dich bitte per Mail oder Kommentar.

Dann versuche ich, Dir zu helfen und den Artikel zu erweitern.


Vielen Dank – auch fürs Teilen und für eine gute Bewertung 🙂

Schön, dass Du da bist!

Sterne Bewertung